Die Mehrheit

Die Mehrheit
Hat die Mehrheit Recht?
Tut die Mehrheit das, was normal ist?
Normal ist die Norm.
Ist die Norm gut?
Ist die Norm richtig?
Ist „normales“ Verhalten nützlich?

Ich gehöre zu einer Minderheit:
Ich ernähre mich seit 35 Jahren vegetarisch, seit 3 Monaten vegan.
Ist demnach normal, was alle anderen tun: Tote Tiere essen?
Wie denkst du darüber?

In welchem Bereich bist du in der Minderheit?
Wärst du da lieber in der Mehrheit?
Was ändert sich im Bewusstsein und im Leben, wenn man erkennt, einer Minderheit anzugehören?
Denken Menschen in einer Mehrheit anders als Menschen in einer Minderheit?

Advertisements

Denkst du noch nach oder bist du schon auf der sicheren Seite?

Bist du schon auf der sicheren Seite oder denkst du noch nach?

Ich werde gelegentlich als „extrem“ (also nicht normal) bezeichnet, da ich beschlossen habe, auf tierische Produkte zu verzichten, um Tierleid zu mindern. Die Mehrheit tut das nicht. Hat die Mehrheit Recht? Ist das, was die Mehrheit denkt und macht, automatisch richtig? Die Mehrheit definiert die Norm und das gilt dann als normal. Ist es also folglich normal, dass man Tierleid verdrängt und akzeptiert, nur weil einem schmeckt, was auf dem Teller liegt??