Auch Schwängern will gelernt sein

 

Kühe jedes Jahr zwangsschwängern ist absolut normal. Denn nur so ist gewährleistet, dass sie auch Milch geben. Nein, das tun Kühe nicht, weil sie Gras fressen. Sondern, weil sie wie wir Menschen Säugetiere sind und für Ihr Baby Milch produzieren. Diese Milch wollen aber die Menschen trinken. Auch das ist völlig normal. Eine artfremde Milch zu trinken, ist jedoch nur bei Menschen normal. Es gibt keine andere Spezies, die das tut.

Was nicht normal ist, man könnte gar sagen, extrem, sind vegan lebende Menschen, die nicht wollen, dass den Kuhmüttern kurz nach der Geburt die Kälbchen weggenommen werden. Weil die ja sonst die Milch trinken würden. Diese wird aber eben für nicht vegan lebende Menschen im Supermarkt verkauft, z.B. unter dem Namen „Wiesenmilch“, „Heumilch“, „von glücklichen Kühen“…

Um sicher zu sein, dass eine Kuh auch wirklich schwanger wird, wird sie zwangsgeschwängert. Das ist nicht so einfach, aber man(n!) kann ja bekanntlich fast alles lernen. Ja, auch das. Mit diesem Simulator.

DF3C1231-1689-42EB-8A28-8B09C951CEDD

Nein, von den Tausenden trächtigen Kühen, die jedes Jahr geschlachtet werden und in deren Bauch das ungeborene Kalb erstickt, reden wir jetzt hier nicht. Auch das ist halt völlig normal, weil es anscheinend einfach nicht immer kontrolliert werden kann, ob eine Kuh nun wirklich schwanger ist.

Aber Veganerinnen sind irgendwie komisch…

09B02D99-0649-431D-BDFE-70E41ED963C9

13/27 warum vegan?

Eigentlich finde ich, dass ich schon mehr als genug Gründe aufgezeigt habe, warum vegan zu leben Sinn macht, für die Welt, für die Tiere, für meine Gesundheit.

Da wir nun sozusagen fast in der Mitte der Begründungen ankommen, möchte ich hier einen Punkt ansprechen, den Veganerinnen so oft zu hören bekommen: Veganer sind lustfeindlich und haben ja gar keinen Spass mehr am Leben.

Nun, es ist tatsächlich so, dass es mir absolut keinen Spass macht, die Bilder und Dokus von verängstigten, gequälten, eingepferchten, verletzten und getöteten Tieren zu sehen und hinterher einem Fleischesser meine „Toleranz“ für seine Lebensweise nach dem Motto „es schmeckt halt“ mit einem Lächeln zu quittieren.

Was aber wirklich nur ein Gerücht unter Omnis ist, ist dass Veganer keinen Humor haben. Ich bin ja persönlich der Meinung, wer den Humor verliert, der hat eh verloren. Ja, ich finde, das gilt trotz dem todernsten Thema auch für Veganer.

Darum hab ich beschlossen, eine neue Rubrik zu öffnen: VEGANER HUMOR. Hier der erste Beitrag dazu: